Über die Fachstelle


Die Fachstelle unterstützt die Landesgesundheitskonferenz Berlin in ihrer Arbeit. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist, durch Prävention und Gesundheitsförderung die Gesundheit und Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern. Dies gilt besonders für Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Hier ist das Potenzial durch Gesundheitsförderung und Prävention Gesundheitsgewinne zu erzielen besonders groß. Dies kann nur gelingen, wenn bereichs- und ressortübergreifend zusammengearbeitet wird, wie in der Landesgesundheitskonferenz Berlin. Die Fachstelle verknüpft die Arbeit der Landesgesundheitskonferenz mit den Aktivitäten vieler weiterer Akteure in Berlin und fördert so den gesundheitspolitischen Dialog. Eine ihrer wesentlichen Aufgaben ist es, die Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung durch Qualifizierungsangebote und fachlichen Austausch zu fördern. Dazu bündelt die Fachstelle fachliche Informationen, Aktivitäten und gute Beispiele in und aus Berlin.

Auf diesen Seiten finden Sie weitere Informationen über die Aufgaben der Fachstelle, Publikationen sowie ausführliche Kontaktinformationen.

Träger der Fachstelle ist Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V., die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung in der Region.

Die Fachstelle wird finanziert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales.

"Gemeinsam für ein gesundes Berlin" - dies ist seit 2014 das gemeinsame Motto der Mitglieder der Landesgesundheitskonferenz für Aktivitäten, Angebote und Projekte im Rahmen der Gesundheitsziele.