APG-Projekt „Mit Helm - aber sicher!“ mit dem „Roten Ritter“ ausgezeichnet

Wednesday, 28. November 2018

Die Aktion Kinder-Unfallhilfe zeichnet mit ihrem Präventionspreis „Roter Ritter“ alle zwei Jahre Ideen und Projekte aus, die helfen, Unfälle von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr zu vermeiden.

In diesem Jahr war das Projekt der Kinderneurologie-Hilfe unter den Preisträgern, die am 2.11.18 unter Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer in der Elbphilharmonie Hamburg geehrt wurden. Ziel des Projektes ist es, die Akzeptanz des Helms bei Jugendlichen ab der siebten Klasse zu erhöhen. Schülerinnen und Schüler höherer Jahrgangsstufen unterstützen, nachdem sie selbst an einem intensiven Workshop teilgenommen haben, mit interaktiven Schulungen in Rahmen eines Aktionstages die Jüngeren in der Schule.

Das Projekt „Mit Helm - aber sicher!“ wurde 2015 als Gemeinschaftsprojekt mit der Unfallkasse Brandenburg, dem Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg und der Kinderneurologie-Hilfe Berlin/Brandenburg erfolgreich in Brandenburg eingeführt.  In Berlin ging das Projekt, gefördert im Rahmen des „Aktionsprogramms Gesundheit“, 2016 in Marzahn-Hellersdorf an den Start.

Nähere Informationen zum Projekt und den Kontakt finden Sie hier.