Kostenfreie Übungsleiterschulung für das „Lübecker Modell Bewegungswelten“ geht in die nächste Runde!

Monday, 20. May 2019

Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und kognitive Fähigkeiten älterer und hochaltriger Menschen zu fördern, ist das Ziel des „Lübecker Modells Bewegungswelten“, das seit 2017 modellhaft in Pankow umgesetzt wird. Jetzt werden wieder Übungsleiterinnen und Übungsleiter gesucht, die Spaß an Bewegung mit älteren Menschen haben.

Das „Lübecker Modell Bewegungswelten“ zielt auf eine nachhaltige Förderung der motorischen sowie kognitiven Fähigkeiten älterer und hochaltriger Personen ab. Die „Bewegungswelten“ greifen bekannte Bewegungsabläufe, wie z. B. „Äpfel pflücken“ auf, sodass die Umsetzung den Teilnehmenden leichter fällt und gleichzeitig die Fantasie angeregt wird. Diese niedrigschwelligen Bewegungsaufgaben berücksichtigen das Interesse, die Ziele sowie Leistungsgrenzen dieser Zielgruppe. Zielführend soll der Erhalt und Ausbau der Mobilität, Beweglichkeit, Selbsthilfefähigkeit, geistigen Leistungsfähigkeit sowie der sozialen Teilhabe unterstützt werden. Das Bewegungsförderungsprogramm (www.aelter-werden-in-balance.de/luebecker-modell) ist von der Forschungsgruppe Geriatrie Lübeck zur gezielten Bewegungsförderung von älteren Menschen entwickelt worden und wird derzeit an unterschiedlichen Standorten in Deutschland umgesetzt.

Das „Lübecker Modell Bewegungswelten“ ist Teil des Projekts „Regionale qualitätsgesicherte Implementierung von verhaltens- und verhältnisbezogenen Maßnahmen zur Bewegungsförderung in der Lebenswelt Pflege in Berlin – Adaption, Prozessbegleitung und Integration des Lübecker Modells Bewegungswelten als verhaltenspräventives Element“. Das Projekt ist am 12. Februar 2019 gestartet und hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2021.

Träger des Projektes ist der Qualitätsverbund Netzwerk im Alter – Pankow e.V. (QVNIA e.V., www.qvnia.de), der seit dem 15.06.2017 offizieller Partner des „Lübecker Modells Bewegungswelten“ ist. Das Projekt schließt an die erfolgreich umgesetzte Modellphase im Berliner Bezirk Pankow vom 15.06.2017 bis zum 31.12.2018 an und soll nun berlinweit umgesetzt werden. In der Modellprojektphase konnte das Ziel der regionalen Nachhaltigkeit sowie der Verstetigung des Bewegungsförderungsprogrammes des „Lübecker Modells Bewegungswelten“ gemeinsam mit 30 regionalen vollstationären Pflegeeinrichtungen und altersgerechten Wohneinheiten in Pankow gemeinsam umgesetzt werden. Für eine qualitätsgesicherte Anleitung der Bewegungsgruppen wurden 67 Übungsleitende geschult. Sie setzen das Bewegungsprogramm aktuell in den Einrichtungen auf Honorarbasis um.

Das Gruppentraining (etwa 8-12 Personen) wird zweimal wöchentlich für je 60 Minuten durchgeführt. Die Übungsinhalte sind an die Zielgruppe angepasst und thematisieren alltagsnahe Bewegungsaufgaben „von Kopf bis Fuß“. Die umfangreichen Trainingsmaterialien werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die Spaß an Bewegung mit älteren Menschen in vollstationären Pflegeeinrichtungen und altersgerechten Wohneinheiten haben, werden hierfür immer gesucht.

Die nächsten kostenfreien Übungsleiterschulungen finden
vom 30.08. bis zum 31.08.2019 und vom 22.11. bis zum 23.11.2019 in Berlin-Pankow statt.
1. Tag von 15:00 – 20:15 Uhr
2. Tag von 09:00 – 17:15 Uhr

Teilnahmevoraussetzungen für interessierte Übungsleitende:

  • Fachkraft aus dem Sport- und Gesundheitsbereich:
    • Ergo- und Physiotherapeut*in
    • Fachwirt*in für Prävention und Gesundheitsförderungo
    • Fitnessfachwirt*in Sportwissenschaftler*in
  • oder Übungsleitende aus dem organisierten Sport oder Freiberufliche:
    • ÜL-C-Lizenz sportartübergreifender Breitensport Ältere
    • Trainer-C-Lizenz sportartübergreifender Breitensport Fitness und Gesundheit
    • ÜL-B-Lizenz Sport in der Prävention oder Rehabilitation

Zur Anmeldung oder bei Fragen wenden Sie sich gerne an den Qualitätsverbund Netzwerk im Alter - Pankow e. V. (QVNIA e.V.):
Katja Dierich, Geschäftsführung des QVNIA e.V.
Tel: 030-47488770
Schönhauser Allee 59b, 10437 Berlin,
Internet: www.qvnia.de; E-Mail: kontakt(at)qvnia.de