Teilhaben in Lebenswelten - Das Leben im Sozialraum gestalten

© Petropolis / photocase.com

Auch im Alter ist Teilhabe ein wichtiger Faktor, der Gesundheit fördert. Nach einem vorwiegend strukturierten Alltag während der Erwerbstätigkeit folgt mit dem Alter häufig eine Lebensphase, die von viel Freizeit dominiert wird. Teilhabe umfasst vor diesem Hintergrund ganz verschiedene Aspekte: eine sinnstiftende Beschäftigung etwa in Form ehrenamtlichen Engagements oder Beteiligung an der Seniorenpolitik, Teilnehmen an sozialen und kulturellen Veranstaltungen oder ein möglichst langer Verbleib in den eigenen vier Wänden bzw. im gewohnten Umfeld. Genauso können aber auch gut erreichbare Orte von Kommunikation und Austausch dazu gehören, die je nach Bedarf aufgesucht werden können.
Für die Ermöglichung von Teilhabe gibt es keine Patentrezepte. Jedoch existieren viele Ansätze, um die Teilhabe für ältere Menschen in Berlin zu ermöglichen bzw. zu erweitern. Die Landesgesundheitskonferenz Berlin hat es sich zum Ziel gesetzt, Strategien und Maßnahmen der sozialraumorientierten Gesundheitsförderung und sozialen Teilhabe für ältere Menschen auszubauen. Diese Plattform stellt daher vertiefende Fachinformationen zu Teilhabe-Strategien bereit, liefert Beispiele aus der Praxis, gibt Hinweise auf bestehende Netzwerke und Akteure sowie Literaturhinweise.

Alles auf einen Blick - das bietet die Seite:

Teilhabe ausbauen - Was steckt dahinter?

Was sind Aspekte von Teilhabe? Welche Strategien eignen sich, um Teilhabe auszubauen? Wie ist Teilhabe in Berlin politisch und gesetzlich verankert? Die Seite bietet fachliche Informationen zu diesen Fragen. » Weiter

Akteure und Netzwerke - Mit wem kann ich mich zusammentun?

Teilhabe zu ermöglichen ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Diese Seite bietet daher einen Überblick über Akteure und Netzwerke in Berlin, die sich (auch präventiv) dem Ziel angenommen haben, die Selbstständigkeit älterer Menschen zu fördern und zu erhalten.       » Weiter

Beispiele aus der Praxis - Was hat sich bewährt?

In Berlin sind viele gute Praxisbeispiele zu finden, die das Ziel haben, soziale Teilhabe älterer Menschen zu fördern. Darunter sind sowohl langfristig angelegte Netzwerke und Arbeitskreise sowie zeitlich befristete Projekte vertreten. Die hier gesammelten Berliner Beispiele sollen als Anregung dienen und zur Zusammenarbeit anregen. » Weiter

Literaturhinweise und Mehr - Woran kann ich mich orientieren?

Unter diesem Pfad sind Hinweise auf Leitfäden, Artikel, Dokumentationen oder Handlungs-orientierungen zum Thema Teilhabe und Gesundheit Älterer zu finden. » Weiter

Ansprechpartner

Stefan Weigand

Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin


Friedrichstraße 231
10969 Berlin

Tel.: 030 - 44 31 90 66

E-Mail: weigand(at)gesundheitbb.de

Dokumentation

© fotozick / Fotolia

 

Die Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin hat im Rahmen des  Gesundheitszielprozesses den Fachdialog "Brücken bauen - Zugänge zu Älteren gestalten und soziale Teilhabe fördern" organisiert. Die umfangreiche Dokumentation des Fachdialogs, der am 19. September 2014 stattfand, können Sie hier einsehen.