Immer mehr Berliner Einrichtungen schließen sich dem Projekt „Bewegungsförderung in der Lebenswelt Pflege“ an!

Thursday, 25. June 2020

Getreu dem Motto „Gemeinsam stark für Bewegungsförderung in der Lebenswelt Pflege in Berlin!“ unterstützt der Projektträger Qualitätsverbund Netzwerk im Alter – Pankow e. V. seit dem 20.03.2019 immer mehr (teil)stationäre Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen des altersgerechten Wohnens, bewegungsförderliche Maßnahmen für pflegebedürftige Menschen umzusetzen.

Einrichtungen, Übungsleitende, Interessierte, Bezirke, und Interessenvertretungen erhalten umfassende Informationen zur Teilnahme am Projekt und Gestaltung einer bewegungsfreundlichen Berliner Pflegelandschaft auf der Website: Bewegungsförderung in der Lebenswelt Pflege
Das Projekt „Regionale qualitätsgesicherte Implementierung von verhaltens- und verhältnisbezogenen Maßnahmen zur Bewegungsförderung in der Lebenswelt Pflege in Berlin – Adaption, Prozessbegleitung und Integration des ‚Lübecker Modells Bewegungswelten‘ als verhaltenspräventives Element“ – kurz gesagt: „Bewegungsförderung in der Lebenswelt Pflege“ (BLP)- schließt an ein erfolgreich umgesetztes Modellvorhaben (Juni 2017 bis Dezember 2018) in Berlin-Pankow an.

Das Projekt wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit, im Rahmen des Programmes "Älter werden in Balance" gefördert und durch den Verband der Privaten Krankenversicherung finanziert. Gefördert durch die für Gesundheit zuständige Senatsverwaltung begleitet das Zentrum für Bewegungsförderung Berlin, angesiedelt bei Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V., den Prozess.

Bei Fragen zum Projekt, wenden Sie sich gern direkt an:
Qualitätsverbund Netzwerk im Alter - Pankow e.V. (QVNIA e.V.)
Schönhauser Allee 59b, 10437 Berlin
Tel: 030/ 474 88 77 0,
Mail: kontakt[at]qvnia.de