Präsentationsveranstaltung am 19. Januar 2021

Gesundheitsbezogene Angebote für ältere Menschen mit Migrationshintergrund, ihre Bedürfnisse und Bedarfe sowie ihre Inanspruchnahme der Angebote in den Bezirken Neukölln und Lichtenberg


Datum: 19. Januar 2021 von 11.00 bis 12:30 Uhr
Ort: Digitale Durchführung via Zoom (die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung)

Hier gelangen Sie zur Anmeldung

Über die Veranstaltung

die Gruppe der älteren Berlinerinnen und Berliner mit Migrationshintergrund wächst stetig, wodurch auch deren gesundheitliche Bedürfnisse stärker an Bedeutung gewinnen. Daher ist diese Zielgruppe seit 2015 zunehmend in den Fokus der Berliner Landesgesundheitskonferenz (LGK) gerückt, mit dem Ziel, die gesundheitliche Chancengleichheit älterer Migrantinnen und Migranten zu erhöhen und ihren Zugang zu gesundheitsbezogenen Angeboten zu verbessern.

Im Jahr 2016 wurde daher ein gesundheitsbezogenes Integrationsmonitoring durchgeführt, das u.a. wichtige Erkenntnisse über die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen generierte. So können Organisationen ihre Angebote bedarfsgerecht auf die Nutzer*innen einstellen.

2017 begann die LGK mit der Planung eines Vorhabens, das die Inanspruchnahme von gesundheitsbezogenen Angeboten durch ältere Menschen mit Migrationshintergrund in zwei Berliner Bezirken untersucht und fördert. Dazu wurde eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, um die Rahmenbedingungen und Voraussetzungen zur Durchführung des Vorhabens zu prüfen.

Dies war Ausgangspunkt für die Bedarfsanalyse, die 2018/2019 durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Auftrag gegeben und durch das Institut für Gerontologische Forschung e.V. (IGF) erstellt wurde. In der Analyse wurden das bestehende gesundheitsbezogene Angebot für ältere Menschen mit Migrationshintergrund exemplarisch in den zwei Berliner Bezirken Neukölln und Lichtenberg hinsichtlich ihrer Zugänglichkeit, Bedarfsgerechtigkeit und Inanspruchnahme durch diese Zielgruppe untersucht, Zugangsbarrieren identifiziert und Faktoren ermittelt, die einen erfolgreichen Zugang sowie eine erhöhte Inanspruchnahme begünstigen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Ergebnisse der Bedarfsanalyse durch das IGF vorgestellt, im Anschluss an die Ergebnispräsentation besteht die Möglichkeit, Fragen und Anmerkungen im Chat-Bereich zu stellen.

Dazu laden wir Sie herzlich ein!