Unsere Sprechzeiten:

Gesund aufwachsen in Berlin

Das Gesundheitsziel "Gesundheitschancen für Kinder und Jugendliche erhöhen – Benachteiligung abbauen"

Das Gesundheitsziel „Gesundheitschancen für Kinder und Jugendliche erhöhen – Benachteiligung abbauen“ wurde im Jahr 2007 als erster Gesundheitszieleprozess durch die LGK initiiert, beschlossen und seither begleitet. Nach zehn Jahren wurde der Kindergesundheitszieleprozess 2017 einer kritischen Reflexion unterzogen und die Ergebnisse in einem Diskussionspapier zusammengefasst. Daraus gewonnene Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen fließen in die Weiterentwicklung des Zieleprozesses ein.  

Aktuell umfasst der Kindergesundheitszieleprozess sieben Handlungsfelder:

  • die bereits seit 2007 bestehenden Handlungsfelder „Bewegung“, „Ernährung“ und „Sprachentwicklung“ sowie
  • die ab 2017 neu hinzugekommenen Handlungsfelder „Impfen“, „Mund- und Zahngesundheit“, „Lebenskompetenzen“ und „Psychische Gesundheit und Suchtprävention“.

Meilensteine

Gesundes Aufwachsen in Berlin stärken seit 2016

  • Entwicklung der Zielematrizen in den aktiven Unterarbeitsgruppen
  • Erstellung eines Empfehlungsberichts
  • Prozessauftakte zur Entwicklung der Zielematrizen in den aktiven Unterarbeitsgruppen
  • 16. Landesgesundheitskonferenz unter dem Motto „Wachsende Stadt – Gesunde Stadt. Kindergesundheit bewegt Berlin“
  • Erstellung von Eckpunkte-Papieren zu den bestehenden und für alle neu zu entwickelnden Handlungsfelder
  • Machbarkeitsanalyse zur Weiterentwicklung des Kindergesundheitszieleprozesses
  • Erweiterung der bestehenden Handlungsfelder um die neuen Handlungsfelder „Impfen“, „Mund- und Zahngesundheit“, „Lebenskompetenzen“, „Psychische Gesundheit und Suchtprävention“
  • Bilanzierung des bisherigen Kindergesundheitszieleprozesses und Zusammenfassung der Ergebnisse in einem Diskussionspapier
  • Pilothafte Anwendung der einheitlichen Zielematrix im Kindergesundheitszieleprozess, Beschreibung des Vorgehens in einem Rahmendokument
  • Gesundheitsforum "10 Jahre zielsicher gesund aufwachsen – eine Bilanz"
  • Beschluss: Weiterentwicklung bestehender Handlungsfelder „Bewegung“, „Ernährung“ und Sprachentwicklung“ und Erweiterung des Zieleprozesses um neue Handlungsfelder
  • FachdialogGesundheitsförderung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kitas – gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung“
  • Durchführung eines umfangreichen Monitorings mit Daten aus der Einschulungsuntersuchung und des Berliner Kita-Instituts für Qualitätsentwicklung
  • Beschluss: Überarbeitung des Gesundheitsziels mit Zielgruppenerweiterung über das gesamte Kindes- und Jugendalter und Umbenennung der AG in „Gesund aufwachsen“

Weitere Meilensteine des Gesundheitsziels "Gesund aufwachsen" vor dem Jahr 2016 finden Sie in dieser Übersicht (PDF, nicht barrierefrei).


Icons: Do Ra / fotolia.com